Drucken

Osterhasen ohne Zucker

Das Rezept ist einfach und ergibt je nach Ausstechform etwa 30 Stück (1 Backblech).

Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 30 Stück

Zutaten

  • 200 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 125 Gramm Butter oder Margarine
  • 15 Gramm Vanillepuddingpulver
  • 50 Gramm Kokosblütensirup oder Ahornsirup
  • 1/2 Zitrone Abrieb einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teelöffel Zimt (nach Geschmack)
  • 1 EL Dattelmus

Anleitungen

  1. Zuerst das Mehl mit dem Vanillepulver und dem Zimt vermengen und auf die Seite stellen. 

  2. Die weiche Butter oder Margarine mit dem Kokosblütensirup und Dattelmus gut verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Danach den Zitronenabrieb und eine kleine Prise Salz hinzufügen und verühren. Für den Zitronenabrieb ist es empfehlenswert eine unbehandelte (Bio-)Zitrone zu verwenden, da sie weniger bis gar keine Schadstoffe aufweist. Gut waschen, trocknen und mit einer feinen Reibe den gelben Anteil der halben Zitrone abraspeln. Der weiße Teil schmeckt immer etwas bitter.

  1. Nun das Mehl-Vanillepulver-Zimt-Gemisch unter die Masse rühren und kurz ruhen lassen.

  2. Den Teig ausrollen, möglichst gleichmäßig. Anschließend die Osterhasen ausstechen.

  3. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad bei Ober-/Unterhitze) etwa 10 Minuten backen.